Phönix - News


TSG Eisenberg : FC Phönix Bellheim 4:5 (2:4) / C-Junioren

 

1-Mannschaft LogoC-Junioren Landesliga

TSG Eisenberg : FC Phönix Bellheim 4:5 (2:4)
 
Am Gestrigen Samstag stand ein unangenehmes Spiel vor unseren Jungs!!!!
Auf einem sogenannten "Kunstrasen" ( Teppichboden) taten sich beide Teams Schwer.
Man wollte von Anfang an eigentlich das ruder in die Hand nehmen, doch wir wurden besseren belehrt. Nach genau 2´30 stand es 2:0 für Eisenberg.......
Das 1:0 (1.min)  fiel nach einem Sonntagsschuss aus rund 25 Meter direkt in den Winkel..... 
Das 2:0 ( 2. min) beruhte auf einem Fehlpass im Aufbauspiel und Mangeldem Zweikampf verhalten.
Mit 5 Minuten verspätung fingen wir endlich an Fußball zu spielen und drückten die Gastgeber zunehmend hinten rein.
In der 10. Minute war es dann Endrit Sejdiu der den 2:1 Anschlusstreffer erzielte... Nach einem Hart Geschossenen Freistoß von Philipp Neubeck wehrte der TSG Keeper den Ball zur Seite, Richard Trippelhorn schaltete am Schnellsten und legte den Ball vor das Tor, wo Endrit Sejdiu lauerte und einschob. 
5 Minuten Später traf Sergio Stich zum 2:2
Lange plätscherte das Spiel vor sich hin.... In Minute 31 war es dann Silas Wagner der den 2:3 Führungstreffer erzielte. Ein schön getretener Eckball fand den Freistehenden Silas Wagner der Zum Kopfball hochstieg und einnickte. Kurz vor ende der 1. Halbzeit landete der Ball vor den Füßen von Janik Subas, der kurz annahm und abzock, der Gegner verlor die Orientierung und Stolperte den Ball ins eigene Tor. Somit stand es völlig verdient zur Halbzeit 2:4 für unsere Phönix Buwe.
Zu beginn der 2. Halbzeit dann wieder eine Nachlässigkeit im Defensiv verhalten, dies nutzten die Gastgeber aus und verkürzten in Minute 37 zum 3:4.
Kurz geschockt nahmen wir dann aber wieder fahrt auf. 
In der 50. Minute erhöhten wir dann den Druck, darauf Folgte nach Vorarbeit von Taha Yilmaz das 3:5 durch Silas Wagner. 
Man dachte zu diesem Zeitpunkt das die Messe gelesen war und versuchte nun das Tempo rauszunehmen, doch das war ein Fataler Fehler.
10 Minuten vor Ende der Partie erzielte die TSG Eisenberg das 4:5 und somit ging es in eine Heiße Schlussphase.
Mit Zittrigen Knien versuchte man nun den andauernden Angriffen entgegen zu halten.......Es wurde enger und enger....
Dann die 70. Minute!!!!!!
Letzte Aktion Eckball TSG..... der im Anschluss glücklicherweise an die Latte ging und mit der Klärung der Abpfiff folgte......
Einzigster Wehrmutstropfen an diesem Sieg war die Verletzung beim wegschlagen des Balles mit der Letzten Aktion von Nico Hubmacher, der eine Starke Prellung im Fußgelenk erlitt und ca. 3-4 Wochen Fehlen wird, gute Besserung an dieser Stelle!!!!! 
 
Fazit :
Man sah eine Geschlossene Mannschafts Leistung und kam Auswärts nach einem schnellen 2:0 Rückstand wieder in die Partie und drehte das Spiel sehr ansehnlich. 
Nun gilt die Konzentration der Sehr harten kommende Woche!!
 
Kader:
Daniel Szadorf, Luca Jung, Philipp Neubeck, Luca Wagner, Nico Hubmacher, Rudi Koch, Richard Trippelhorn, Sergio Stich, Endrit Sejdiu, Silas Wagner, Taha Yilmaz, Janik Subas, Jannis Gebhart, Niklas Hoffmann, Denny Haan
 
Programm für die nächste Woche:
Dienstag 17.11, 18:15 Uhr, Pokal Viertelfinale gegen JFV Trifelsland in Queichhambach!!!
Donnerstag 19.11, 18 Uhr, Rundenspiel gegen Südwest Ludwigshafen in Bellheim ( Kunstrasen)
Samstag 21.11, 13 Uhr, Rundenspiel gegen DJK-SV Phönix Schifferstadt II in Schifferstadt
Sonntag 22.11, 1. Hallenspieltag des 1. Teams